grillfest

Viel leckeres Essen, Spaß und Sonne satt gab es bei der Grillfeier des Simtshäuser Dorftheaters!

Beinahe alle Mitglieder der HARLE-KIDS und des Erwachsenentheaters waren am Sonntag, den 09. September der Einladung zu einer gemeinsamen Grillfeier gefolgt und verbrachten gemeinsam einen schönen Mittag und Nachmittag.

Weitere 36 Fotos davon gibt es  in der Bildergalerie.

 


13.12.2009:

 

„Lilly und die Monster“ brachten Zuschauer zum Schmunzeln

! Bilder online in der Bildergalerie !

 

Gar nicht so schrecklich und zum Fürchten waren zahlreiche Monster, die sich am dritten Adventswochenende ein Stelldichein auf der Bühne der Harle-Kids, des Kinder- und Jugendtheaters im Simtshäuser Dorftheater, gaben. Ganz im Gegenteil: Ob „weiße Frau“, Fantomas, Monty, Mumie oder der Teufel persönlich, sogar fünf herzallerliebste Gespenster, alle fürchteten sich eher selbst, als dass sie anderen Angst einjagen konnten.
Und warum? Unterstützt von Dark Vader machte der Geisterjäger van Helsing Jagd auf sie. Und so flüchteten sie sich auf Draculas Schloss, wo sie neben dem bekanntesten der Vampire auch dessen Nichte Lilly und der Diener Renfield empfingen.

Dass schließlich keines der Monster zu Schaden kam, war bei diesem modernen Märchen zu erwarten. Aber dank Lilly´s Eingreifen blieben auch die Jäger geschont.

15 Spielerinnen und Spieler zwischen sechs und fünfzehn Jahren brachten die mit zahlreichen Anspielungen auf bekannte Schauerstücke gespickte Geschichte mit viel Engagement auf die Bühne des Bürgerhauses. Unterstützt von erfahrenen Akteuren des Dorftheaters und Elfriede Krieg – einer der Mitbegründerinnen der Simtshäuser Laienspielgruppe – zeigten Kinder und Jugendliche ihr Können.

Die gelungenen Aufführungen quittierten die rund 180 Zuschauerinnen und Zuschauer beider Vorstellungen mit viel Applaus.

 


 

SIMTSHÄUSER DORFTHEATER -
Beitrag zum Umweltschutz


 


 

Das SIMTSHÄUSER DORFTHEATER beschloss im vergangenen Jahr erstmals eine Umweltabgabe über den Eintrittskartenverkauf zu erheben, der dann zur Anpflanzung von Bäumen an ein Umweltprojekt übergeben werden soll.

Den Mitgliedern war bewusst, dass durch die Vereinsaktivitäten ein vermehrter CO2–Ausstoß verursacht wird. Dies geschieht durch den zusätzlichen Energieverbrauch (Heizung, Strom, Bühnentransport durch LKW etc.) und auch durch die Anfahrten der Zuschauer zu den Aufführungsorten. Die Idee ist, dass durch die Pflanzung von nachhaltigen Gewächsen, diese durch deren Photosynthese der Umwelt CO2 entziehen und der Atmosphäre wieder Sauerstoff zuführen. Es handelt sich hierbei also um eine ausgleichende Umweltmaßnahme.

Es traf sich daher gut, dass die Initiative „Unser Dorf hat Zukunft“ mit dem Ortsbeirat plante, in der Gemarkung Simtshausen Obstbäume auf Streuobstwiesen anzupflanzen. Dies ist im Spätherbst 2009 „Auf der Landwehr“ unter der fachlichen Betreuung des jungen „Vereins für Obst-, Garten- und Landschaftsbau aus Münchhausen“ auch geschehen.

Für diese Maßnahme stellt das SIMTSHÄUSER DORFTHEATER den Betrag von 143,50 € zur Verfügung, die den Kostenträgern über die Gemeinde zugehen werden. Auch in diesem und den folgenden Jahren wird die Umweltabgabe wieder erhoben. Künftig wird der Erlös dann dem „Verein für Obst-, Garten- und Landschaftsbau aus Münchhausen“ direkt übergeben. Über die Verwendung wird dann über die örtliche und regionale Presse, sowie über die Homepage www.simtshausen.eu berichtet.