800 Jahre Simtshausen

 

Das Simtshausen-Lied (click)

 

 

Restliches Jahresprogramm 2019 für das 800jährige Ortsjubiläum von Simtshausen


Dienstag, 31.Dezember 2019:
Gemeinsame Silvesterfeier für das ganze Dorf als Abschluss des Jubiläumsjahres im Dorfgemeinschaftshaus
Beginn: 20:00 Uhr
Live-Musik

 


 

Arbeitskreis 800-Jahr-Feier Simtshausen, aktueller Sachstandsbericht
Treffen am 28.08.2019

Für alle Veranstaltungen außer dem Festwochenende tritt ein örtlicher Verein als Veranstalter auf. Sämtliche Einnahmen und Ausgaben des jeweiligen Veranstaltungstages laufen über die Kasse dieses Vereins.
Der jeweilige Veranstalter ist für die Anmeldung der Veranstaltung bei der Gemeinde, die Organisation von ggf. erforderlichen Straßensperrungen, die GEMA-Anmeldung sowie den Abschluss einer Veranstaltungsversicherung für seinen Veranstaltungstag zuständig.
Eine zentrale Anmeldung bei der GEMA für alle Veranstaltungen durch den Ortsbeirat erfolgt nicht.
Michael hat einen Antrag bei der Gemeinde mit der Bitte um Gebührenbefreiung für die Nutzung des Bürgerhauses bei allen Festveranstaltungen gestellt. Von der Gemeinde werden nach Mitteilung vom 28.05.2019 nur Nebenkosten in Höhe von 15,-- € je Nutzungstag in Rechnung gestellt.

8./9. Juni 2019 (Pfingstsamstag und –sonntag): Festwochenende:
25. August 2019: Historische Dorfführung mit Darstellung von Szenen aus der Dorfgeschichte
Michael und Robert geben kurze Rückblicke auf die vergangenen Veranstaltungen, die sehr gut gelaufen sind.

15. September 2019: 2. Grenzwanderung
Es werden die nachfolgenden organisatorischen Absprachen und Festlegungen für die Erledigung von Aufgaben getroffen:
Werbung
Aushang der Plakate: Matthias und Dieter
Verteilung der Handzettel: östlich der Wetschaft Matthias und Petra/Wolfgang, westlich der Wetschaft Dorle und Michaela, Todenhausen Wolfgang
Pressebericht: Matthias stellt Antje noch Infos zur Verfügung
Material für die Titelseite der Münchhausener Nachrichten am 06.09.2019 wurde der Gemeinde bereits übersandt

Wanderung
Die Wandergruppe wird möglicherweise durch einige Reiter angeführt. Kerstin und Bernd befinden sich diesbezüglich in Abstimmung.
Mähen und Mulchen der Wanderwege erledigen Michael und Martin Lölkes.
Die Ausschilderung der Wanderstrecke wird am Samstag von Michaela und Wolfgang vorgenommen.
Die Einrichtung des Frühstücksplatzes (Bänke, Tische, Speisen und Getränke) klären Jochen und Jan, der Aufbau erfolgt durch die am 15.09.2019 dort eingesetzten Helferinnen und Helfer.
Matthias kümmert sich noch um eine DIXI-Toilette.
Straßen- und Bahnquerungen werden von Wolfgang mit den zuständigen Behörden abgestimmt, für die Strecke durch den Wald ist lt. Matthias keine gesonderte Genehmigung erforderlich.
Die Sicherung der Strecke stimmt Matthias mit der FFw ab.
Die Nutzung des Grundstücks an der K 1vor dem Burgwald zum Empfang einer Delegation aus Mellnau stimmt Florian mit seinem Vater und Armin Schenk ab.
Eine Müllsammelaktion entlang der Wanderstrecke wird nicht für erforderlich erachtet.

Abschluss am DGH
Kuchenliste und Helferplan müssen dringend weiter aufgefüllt werden. Diesbezüglich machen Wolfgang und Dieter noch einmal Werbung über E-Mail und Whats-App.
Den Helferplan hat der RSV bereits der Personal-AG zur Verfügung gestellt.
Getränke, Bänke und Tische liefert Jochen.
Das Catering übernimmt die Fa. Dieter Altmann.
„Zubehör“ für das Kaffeetrinken besorgt wieder Dorle.
Kaffee und Kuchen sollen ab ca. 14.00 Uhr angeboten werden, Verkauf im Saal.
Kinderprogramm ist nicht vorgesehen, eventuell wird noch Kinderschminken angeboten (wird von Michaela geklärt).
Wolfgang besorgt noch eine kleine Lautsprecheranlage.
Ende des Markenverkaufs und Veranstaltungsende müssen besser als am 1. Mai aufeinander abgestimmt werden.
Der Aufbau für die Abschlussveranstaltung soll am Freitag, 13.09.2019, ab 18.00 Uhr erfolgen, der Abbau am 15.09.2019 direkt nach dem Ende der Veranstaltung. Im besten Fall melden sich Helferinnen und Helfer für Auf- und Abbau bereist zeitnah bei der Personalabteilung.

Sonstiges
Von allen Veranstaltungen sollen Fotodokumentationen erstellt werden, die etwa im Rahmen des Silvesterballs gezeigt werden können. Hierzu sollen von der AG Öffentlichkeitsarbeit Dominique Busch, Rainer Waldinger und ggf. Matthias Rabe angesprochen werden. Als übergreifende Organisationsstruktur sind fünf Arbeitsgruppen gebildet worden für
- Personal (3 Personen): Wolfgang Obijon, Stefan Block, Frank Schneider
- Finanzen (3 Personen): Joachim Naumann, Michaela Walter, …..
- Catering (5 Personen): Jochen Schmidt, Jan Ruppel, Robert Höcker, Elisabeth Junghenn, Birgit Schmaus, Gudrun Köhler
- Werbung / Öffentlichkeitsarbeit (6 Personen): Dieter Höcker, Petra Obijon, Antje Coburger, Matthias Schneider, Rainer Waldinger, Oliver Mohre
- Grenzgang (5 Personen): Michaela Walter, Ute Becker, Marion Sellmann, Erika Holzapfel,…..
Die Arbeitsgruppen sollen den Veranstaltungen bzw. den organisierenden Vereinen zuarbeiten.

Ein nächste Treffen ist zunächst nicht vereinbart worden.